Logopädie Solingen SprachtherapieHilfe bei Sprachstörungen wie Stottern oder Schluckbeschwerden

Logopädie für Kinder

Welche Kinder kommen zu uns?

Wir behandeln Kinder mit Problemen im Spracherwerb, d.h. der Aussprache, des Wortschatzes, der Grammatik und des Sprachverständnisses.

Ebenso therapieren wir Stottern, Heiserkeit, Hörstörungen, Rhinophonie, zentralmotorische Körperbehinderungen, orofaciale Dysfunktionen und auditive Wahrnehmungsstörungen, die eine Lese-Rechtschreibschwäche zur Folge haben können.

Wann sollten Sie sich beraten lassen?

Wenn Ihr Kind

  • mit dem 24. Monat einen Wortschatz von unter 50 Wörtern hat, es keine Zweiwortsätze bildet, es meistens unverständlich spricht oder Sie das Gefühl haben, dass Ihr Kind sie meistens nicht versteht,
  • ab dem 36. Monat für Fremde unverständlich spricht, es wenig Tätigkeitswörter, keine Artikel oder Eigenschaftswörter (z.B.: dick) benutzt, es noch nicht beginnt die Mehrzahl zu bilden oder noch keine einfachen Sätze spricht,
  • ab dem 48. Monat grammatikalisch falsche Sätze bildet oder ihm die Satzbildung sehr schwer fällt, es nicht immer verständlich spricht (also einzelne Laute vertauscht, wie z.B. Vogel/Bogel; Schule/Sule; Gans/Dans) oder einfache Inhalte nicht wiedergeben kann.

(Quelle: "Wie spricht mein Kind", dbl-Faltblatt)

Eine logopädische Therapie kann - falls erforderlich - von Ihrem Kinder- oder HNO-Arzt verordnet werden.
Vorab können Sie uns gerne unverbindlich anrufen!

Übungs-APP für zu Hause

Wir kooperieren mit Neolino. Dies ist eine App, die unseren kleinen Logopädiekindern das häusliche Üben erleichtert.
Mehr erfahren Sie unter neolexon.de

Sprach- und Sprechentwicklung

Die Sprachentwicklung bezieht sich auf den Erwerb von Regeln des Lautsystems, des Wortschatzes, der Grammatik und der Textkompetenz (Erzählen, Beschreiben von Ereignissen).
Die Entwicklung des Sprechens bezieht sich auf die Bildung von Lauten, die Sprechgeschwindigkeit (‑flüssigkeit), die Betonung und den Stimmeinsatz.
Mit Meilensteinen werden die wesentlichen Schritte, die das Kind macht, um sich seine Muttersprache anzueignen, beschrieben.
Hörbeispiele und Meilensteine finden sich auf der Website www.dbl-ev.de (Bundesverband für Logopädie e.V.)

Terminanfrage

© Praxis Klever